Wartungen und Störungen

Bei Wartungen, Störungen oder Gebrechen sind außerhalb des Betriebsgeländes keine Auswirkungen zu erwarten. Selbst im ungünstigsten Fall einer angenommenen Undichtheit ist aufgrund des ausströmenden Gases außerhalb des Zaunes lediglich mit einer Lärmbelästigung zu rechnen. Aufgrund der verbauten Sicherheitseinrichtungen und der internen Notfallorganisation sollte ein solcher Zustand nur kurze Zeit andauern.

Es finden noch bis Ende Juli Abschlussarbeiten an den im Zuge der Erweiterung (Schieberautomatisierung zur Fernüberwachung und Steuerung), sowie für das Setzen von sicherheitstechnischen Maßnahmen, neu errichteten Anlagenteilen (EMSR-Gebäudes, Zaunanlage, Schächte) statt.

Des Weiteren finden am Gelände die jährlichen Gärtnerarbeiten (Entfernung der Tiefwurzler) statt.