Erdgas-Speicher

Erdgasspeicher dienen dazu, die Versorgungssicherheit mit Erdgas zu unterstützen. Heute wird Erdgas in leeren Erdgaslagerstätten unter der Erde (Untertage-Speicher) oder in Kugel- oder Röhrenspeichern (Obertage-Speicher) zwischengelagert.

Kontakt

Wiener Erdgasspeicher GmbH
Erdbergstraße 236
1110 Wien
 

Tel.: +43 (0)1 74010 - 96950
Fax: +43 (0)1 74010 - 9996951

Erdgas-Speicher

Erdgasspeicher dienen dazu, die Versorgungssicherheit mit Erdgas zu unterstützen. Heute wird Erdgas in leeren Erdgaslagerstätten unter der Erde (Untertage-Speicher) oder in Kugel- oder Röhrenspeichern (Obertage-Speicher) zwischengelagert.

Wiener Erdgasspeicher GmbH betreibt ausschließlich Obertage-Speicher. Zu diesen zählten auch die Kugelspeicher am Standort Leopoldau die Ende 2011 von Röhrenspeichern abgelöst wurden. Diese entsprechen dem neuester Stand der Technik. Röhren-Speicher sind ebenfalls Obertage-Speicher sie werden allerdings unterirdisch verlegt.

Die von Wiener Erdgasspeicher GmbH betriebenen Obertage-Speicher werden zum Überbrücken von Liefer-Engpässen, Versorgungs-Ausfällen und Leistungsspitzen genutzt. (siehe  unten)

 

 

Röhren-Speicher
Vorausdenken sichert die Zukunft. Wien wächst. Der Bedarf an Energie steigt und Versorgungs-Ausfälle treffen uns heute mehr als noch vor 30 Jahren. Betroffen sind nicht nur gasbetriebene Endgeräte, sondern auch Geräte die mit Strom arbeiten. Strom wird in Wien hauptsächlich mit Hilfe von Erdgas-Turbinen erzeugt. Mit dem Bau der Röhrenspeichern, die den Kugelspeichern in Technik und Leistungsfähigkeit voraus sind, wurde auf die Bedürfnisse der nächsten Jahrzehnte reagiert.

Kugel-Speicher  
Wiener Erdgasspeicher GmbH betrieb bis Ende 2011 zwei Kugelspeicher auf dem Betriebsgelände in Wien Leopoldau. Diese Obertagepeicher wurden 1980 in Betrieb genommen und unterstützen seither die Versorgung der Stadt mit Erdgas während der Leistungsspitzen.